Für die neuen Schulstarter 2021/2022:

Anmeldetermine können ab sofort telefonisch unter der Rufnummer 02102/550-4450 vereinbart werden.

Weiterführende Information erhalten Sie unter dem Link >>> neue Schulstarter <<<


 

Großbritannien liegt zwischen dem Atlantik und der Nordsee und ist der größte Inselstaat Europas. Die Hauptstadt ist London, durch London fließt ein Fluss, die Themse. Als Sprache spricht man Englisch. Großbritannien ist Gründungsmitglied der Europäischen Union. In Großbritannien zahlt man nicht mit dem Euro und Cent, sondern in Pound und Pence.

Wenn man von Ratingen ca. 300km nur nach Westen fahren würde, würde man ungefähr in London auskommen. Leider geht das nicht, weil Großbritannien ja eine Insel ist und man sie nur mit dem Flugzeug oder dem Schiff erreichen kann.

Offiziell heißt Großbritannien „Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland“, weil Großbritannien aus den vier Landesteilen England, Schottland, Wales und Nordirland besteht. Das kann man auch auf der britischen Flagge, dem Union-Jack erkennen. Die Flaggen von England, Schottland und Nordirland übereinander ergeben die britische Flagge.

In Großbritannien fahren die Autos nicht wie bei uns auf der rechten Straßenseite, sondern auf der linken. Deshalb muss man beim Überqueren der Straße auch nicht links, rechts, links, sondern genau anders herum schauen.

Großbritannien ist eine Monarchie, das heißt, es gibt dort eine Königin. Sie heißt Queen Elizabeth II. Ihr Enkel William heiratet dieses Jahr im April seine Freundin Kate und wird irgendwann der nächste König werden. Die Königsfamilie lebt in London im Buckingham Palace. Am Wochenende fahren sie oft ins Schloss Windsor und in den Ferien in ein Schloss nach Schottland.

Jedes Jahr am zweiten Samstag im Juni feiert die Königin ihren Geburtstag mit einer großen Parade. Eigentlich hat die Königin im April Geburtstag, aber weil es dann meistens kalt ist und es regnet, wurde die Feier einfach verschoben!

Es gibt viele Sehenswürdigkeiten in Großbritannien, wie zum Beispiel Stonehenge, die vielen Burgen und Schlösser oder auch die Highlands in Schottland oder die kleinen Cottages auf dem Land.

Die meisten Sehenswürdigkeiten gibt es wohl in London. Dort gibt es den Big Ben, die Tower-Bridge, den Tower, das London-Eye, die Doppeldecker-Busse, die schwarzen Taxen, die roten Telefonzellen und die Bobbies (Polizisten).

Weil in London unheimlich viele Autos fahren, gibt es ein riesengroßes U-Bahn-Netz. Unter ganz London sind Tunnel, wo die U-Bahnen fahren. Mit dieser Underground-Bahn kommt man überall hin. Typisch für Großbritannien ist auch der Fünf-Uhr-Tee. Jeden Tag um 5 Uhr nachmittags wird Tee getrunken und Kekse oder kleine Kuchen gegessen.

Englisches Frühstück ist auch sehr lecker: es gibt Rührei (scrambled eggs), baked beans, bacon, kleine Würstchen (sausages), gegrillte Tomaten und natürlich Tee.


Nächstes Jahr fahre ich wahrscheinlich mit meinem Opa nach London. Darauf freue ich mich schon sehr!!

 

Alina, ehemalige Klasse 4

Mr Mole