Um zur Informationsseite für die neuen Erstklässler 2022/2023 zu gelangen, klicken Sie >>>hier<<<.


 

Dieses Jahr waren die Bundesjugendspiele in der Gebrüder-Grimm-Schule anders als sonst. Sie fanden nämlich am 12. Mai 2016 erstmalig im Stadion des TV Ratingen statt. Alle Kinder waren aufgeregt und freuten sich auf diesen Tag.

Als der Tag gekommen war, liefen alle Klassen mit ihren Lehrerinnen zum Stadion. Als wir am Stadion angekommen waren, startete das Aufwärmprogramm mit Frau Rost und Frau Rudolf. Das war ziemlich lustig, denn sie hatten sich oben auf die Tribüne gestellt und tanzten alle Übungen zur Musik vor. Wir standen unten auf dem Rasen und machten alles nach.

Danach begannen die Spiele. Folgende Disziplinen sollten alle Kinder durchführen:

  • Weitsprung
  • Weitwurf
  • 50m-Sprint
  • 800m-Lauf

Wir waren vorher in Riegen eingeteilt worden. Die Riegenführer bestimmten, in welcher Reihenfolge wir die Disziplinen durchführen. Eltern begleiteten die einzelnen Riegen. Wenn es an einer Disziplin zu voll war, konnten wir uns etwas die Zeit vertreiben. Denn es gab kleine Spielstationen. Da mussten wir zum Beispiel Frisbees werfen, Flaschen hochhalten auf Zeit oder Schuhe weitwerfen.

Am Ende fanden die 800m-Läufe statt. Es war so warm an diesem Tag, dass wir nur 400 m laufen mussten. Die Lehrer hatten Angst, dass wir uns sonst zu sehr anstrengen könnten. Das erste Schuljahr durfte als erstes laufen. Alle anderen Kinder feuerten sie kräftig an. Es war eine riesen Stimmung. Alle klatschten und riefen. Auch bei den anderen Läufen feuerte die ganze Schule kräftig an. Fast alle Kinder kamen ins Ziel. Weil es so warm war, waren alle froh, als sie es geschafft hatten.

Der ganze Tag hat allen viel Spaß gemacht! Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr wieder im Stadion die Bundesjugendspiele machen dürfen.

von Philipp aus der Klasse 4b